Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei
Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet
Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz
Provence – Urlaub im Land des Lichts
Der neue Porsche 718 Boxter
Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei
Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet
Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz
Provence – Urlaub im Land des Lichts Provence – Urlaub im Land des Lichts
Der neue Porsche 718 Boxter Der neue Porsche 718 Boxter

RUHRZEIT | Unverwechselbar erlesen

Die Region Rhein-Ruhr ist vielfältig und faszinierend, dynamisch und intensiv – und genauso präsentiert sich auch die RUHRZEIT. Mit fundierten Beiträgen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Wirtschaft und Politik, Mode und Lifestyle, Reisen und Genießen, umrahmt von einer stilvollen Bildsprache. Das Magazin geht viermal jährlich mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren an die kaufkraftstarke, hochkarätige Zielgruppe.

"Die Wanne-Kopps"Wenn die Polizisten Arni und Wenzel gemeinsam auf Streife unterwegs sind, gibt ihnen Wanne-Eickel nur wenig Anlass zur Freude. Rapper, Omis und Bordsteinschwalben machen den beiden das Leben schwer.

Die Situationen ihres Berufsalltages nehmen der Routinier mit der Reibeisenstimme und der lange Lulatsch vom Dorf mit Humor. Schließlich sind sie die „Wanne-Kopps“ in der neuen kurzweiligen Komödie von Sigi Domkes, die am 21. April 2016 im Mondpalast in Herne Premiere feierte.

In Arni Bölls Träumen ist die Welt noch in Ordnung, denn dort bringt er als bescheidender Held so manchen Ganoven zur Strecke. Doch im Alltag sieht er sich nicht nur mit respektlosen Gaunern konfrontiert, sondern auch noch mit Beschwerden wütender Anwohner. Und dann muss er sich auch noch mit Neuling Wenzel arrangieren und wird mit ihm auf Streife geschickt.

Da kann man schon einmal die Nerven verlieren, was Arni bei einer Festnahme auch tut. Ausgerechnet in dieser Situation schießt ein Lokalreporter ein Foto, das die Wache Wanne-West auf der Titelseite der Lokalzeitung nicht gut aussehen lässt. Was dieser „Ausraster“ so alles mit sich bringt, hätte Arni sich in seinen schlimmsten Träumen nicht träumen lassen.

„Unsere neue Komödie ,Die Wanne-Kopps‘ zeigt auf herrlich verrückte Art den ganz normalen Wahnsinn des Polizeialltags“, sagt Prinzipal Christian Stratmann über die erste Produktion im Mondpalast-Theaterjahr.

Die Wanne-KoppsEkki Eumann, künstlerischer Leiter des Mondpalasts, gab den Anstoß für die Komödie über das ungleiche Polizistenpaar. Die Idee gefiel auch Sigi Domke, der in seiner zweiten Polizei-Komödie sehr unterschiedliche Menschen zueinander führt, die anfangs auf verschiedenen Seiten zu stehen scheinen.

Der Zusammenprall liefert ordentlich Zündstoff für jene politisch unkorrekten Pointen, für die die Mondpalast-Gäste ihren Domke lieben. Erst als sich die Menschen aufeinander einlassen, nähern sie sich an. „In Zeiten einer aufgeheizten Flüchtlings- und Polizeidebatte scheint mir dies ein guter Gedanke zu sein“, so Domke.

Andreas Dickel, Direktionsleiter Kriminalität vom Polizeipräsidium Bochum, hat die Patenschaft über das Stück übernommen. Er ist selbst nicht nur seit Jahren Stammgast in Deutschlands großem Volkstheater, sondern beriet Regie und Bühnenbild in Fragen von Uniform und Abzeichen.

„Im Zentrum des neuen Stücks steht die Polizei mit wichtigen Themen wie vermeintliche Polizei-Gewalt, Bürgernähe und Öffentlichkeitsarbeit. Die Komödie zeigt auf humorvolle Art, wie schnell eine aus dem Zusammenhang gerissene Situation einen Medien-Hype auslösen kann und wie die Polizei dann reagieren muss“, erklärt Dickel.

Termine:

13.05.2016, 20.00 Uhr
14.05.2016, 20.00 Uhr
15.05.2016, 17.00 Uhr
20.05.2016, 20.00 Uhr
21.05.2016, 20.00 Uhr
22.05.2016, 17.00 Uhr
03.06.2016, 20.00 Uhr
04.06.2016, 20.00 Uhr
05.06.2016, 17.00 Uhr
01.07.2016, 20.00 Uhr
02.07.2016, 20.00 Uhr
03.07.2016, 17.00 Uhr
08.07.2016, 20.00 Uhr
09.07.2016, 20.00 Uhr
10.07.2016, 17.00 Uhr

Karten können unter 02325 – 588999 telefonisch reserviert werden oder online unter www.mondpalast.com.