Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei
Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet
Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz
Provence – Urlaub im Land des Lichts
Der neue Porsche 718 Boxter
Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei Trendfarbe 2016: Dieses Jahr sind es zwei
Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet Ein Ort des Fortschritts im Ruhrgebiet
Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz Philip Jodidio – Moderne Architektur aus Holz
Provence – Urlaub im Land des Lichts Provence – Urlaub im Land des Lichts
Der neue Porsche 718 Boxter Der neue Porsche 718 Boxter

RUHRZEIT | Unverwechselbar erlesen

Die Region Rhein-Ruhr ist vielfältig und faszinierend, dynamisch und intensiv – und genauso präsentiert sich auch die RUHRZEIT. Mit fundierten Beiträgen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Wirtschaft und Politik, Mode und Lifestyle, Reisen und Genießen, umrahmt von einer stilvollen Bildsprache. Das Magazin geht viermal jährlich mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren an die kaufkraftstarke, hochkarätige Zielgruppe.

Körper und Seele profitieren von Auszeiten bei maritimoUrlaub! Wer freut sich nicht auf zwei oder drei Wochen, in denen vom Alltag mal komplett abgeschaltet werden darf? Wenn es allerdings um den gesundheitlichen Wert eines Urlaubs geht, dann darf zeitlich gern etwas kürzergetreten werden.

Eine Studie der Universität von Tampere in Finnland hat ergeben, dass nicht die Länge, sondern die Häufigkeit einer „Auszeit“ für die Erholung maßgeblich ist. Regelmäßige „Verschnaufpausen“ vom Alltag sind Gold wert für Körper und Seele. Und: Nicht die Dauer eines Urlaubs entscheidet über den Erholungswert, sondern die Regelmäßigkeit von Auszeiten.

Kurzurlaub vor der Haustür

Es lohnt sich also, das Warten auf den nächsten Jahresurlaub mit einem Kurzurlaub zwischendurch zu verkürzen. Nun hat natürlich nicht jeder die zeitlichen oder auch finanziellen Möglichkeiten, um ständig auf Reise zu gehen. Andererseits muss regelmäßige Erholung aber auch keineswegs immer mit Kofferpacken verbunden sein. Schon ein einziger entspannt verbrachter Tag zwischendurch reicht, um frische Kräfte zu sammeln, um wieder Freude am Leben zu haben, um dem Körper und der Seele etwas Gutes zu tun.

Das maritimo WellnessResort in Oer-Erkenschwick bietet seinen Gästen genau  diese Möglichkeit für einen entspannenden Kurzurlaub vor der Haustür. Im gemütlichen Sauna- und Wellnessbereich in maritimem Ambiente laden elf  Saunen sowie unterschiedliche Beauty- und Wohlfühlangebote zur kleinen Pause vom Alltag ein. Bestens ausgebildete Masseure und Kosmetikerinnen vermitteln auf gekonnte Weise körperliche und seelische Entspannung. Das Angebot an Massagen, fernöstlichen Behandlungen und Badezeremonien ist unerschöpflich.

Neu im maritimo: Vitalbadzeremonien mit Salz

Und auch auf die gesundheitsfördernde Wirkung von einem Urlaub am Meer kann man im maritimo zurückgreifen. Mit den neuen Vitalbadzeremonien im Solebecken macht das maritimo aus dem Baden ein gesundes Vergnügen und nutzt die Heilwirkung von Wasser und Salz optimal aus.

Denn: Viele Menschen nehmen mit ihrer Nahrung zu wenig Mineralstoffe auf. Ein Bad in der Calcium- oder Lithium-Sole kann dem Körper diese beiden Mineralstoffe durch die Haut zuführen.

Calcium gilt als Knochen- und Zahnmineral und ist mengenmäßig das wichtigste Mineral im Körper. Es stärkt die natürliche Schutzfunktion der Haut und wirkt durchblutungsfördernd. Neben geschmeidig zarter Haut wirken regelmäßige Bäder in Calciumsole auch kräftigend auf den Bewegungsapparat und fördern die Knochengesundheit.

Lithium ist ein essentielles Spurenelement im Körper und wirkt dort wie ein Stimmungsaufheller. Es schenkt neue Kraft und wirkt aufheiternd. Das „Gute-Laune-Bad" in Lithiumsole fördert Entspannung und Stressabbau. Die regelmäßige Aufnahme von Lithium kann die Lebenserwartung deutlich verlängern.

Die Vitalbad-Zeremonien stehen den Gästen im maritimo kostenlos zur Verfügung und werden zweimal täglich vom Aufgusspersonal durchgeführt. Bei dieser Anwendung wird die Sole durch eine medizinische Aufsalzung mit wertvollen Salzen angereichert.

Weitere Informationen unter www.maritimo.info